Mensch    Geschichte        Politik
Geopolitische Akteure im neuen Kalten Krieg Datum: 29.12.2022 Autor: Martin Schneider, M. A. Lesedauer: ca. 11 Minuten Der russische Angriff auf die Ukraine und der daraus resultierende Krieg haben das Jahr 2022 maßgeblich geprägt. Ferner haben sich etwa 8.000 km von der Ukraine entfernt, im westlichen Pazifik, die militärischen Spannungen zwischen China und Taiwan in der zweiten Jahreshälfte gefährlich zugespitzt. Sie könnten in einen weiteren Krieg münden, der ebenfalls die Form eines Stellvertreterkrieges zwischen zwei Atommächten - China und den USA - annehmen könnte. Denn die USA, die selber große Militärbasen im Pazifikraum besitzen, wären durch den Taiwan Relations Act von 1979 im Falle eines Krieges gesetzlich zur Unterstützung Taiwans verpflichtet. Und auch die Staaten der Europäischen Union haben politische und wirtschaftliche Interessen in der Inselrepublik. Nicht zuletzt sind die meisten von ihnen NATO-Mitglieder und somit amerikanische Verbündete. Sollte es zu einer militärischen Eskalation um Taiwan kommen, dürften die Akteure also feststehen, sie sind bereits aus dem Ukrainekrieg bekannt. Kommt China in letzterem allerdings eine bislang ambivalente und eher undurchsichtige Rolle zu, so wäre es im Taiwankonflikt direkte Partei. Stattdessen erscheint hier die russische Haltung noch unklar. Doch durch gemeinsame Militärmanöver zeigten China und Russland der Weltöffentlichkeit in den letzten Monaten auch, dass ihre militärische Zusammenarbeit ungeachtet des Ukrainekrieges und der Russlandsanktionen nach wie vor funktioniert. Die nachfolgende Datensammlung versucht, ein politisches, wirtschaftliches und militärisches Profil der genannten Staaten zu erstellen. Sie befinden sich derzeit in einem geopolitischen Konkurrenzkampf, dessen Ausgang durchaus offen erscheint. [Hinweis: Für einen direkten Vergleich zwischen den Haupt- und Krisenregionen klicken Sie bitte auf das Fernglassymbol rechts neben der Tabelle!] Inhaltsübersicht Hauptmächte Kriegs- und Krisenregionen Quellen Hauptmächte Kriegs- und Krisenregionen Quellen [1] CIA: The World Factbook 2021, Washington 2021 [https://www.cia.gov/the-world- factbook/]. [2] Kosmos-Weltalmanach & Atlas 2022, Stuttgart 2021 [https://www.bpb.de/kurz- knapp/lexika/kosmos- weltalmanach/]. [3] Economist: Democracy Index 2021. The China Challenge, 2022 [https://www.eiu.com/n/campaigns/democracy-index-2021/]. [4] Europäische Union: „Europa-Tag“ [https://european-union.europa.eu/principles-countries-history/symbols/europe-day_de]. [5] WKO Außenwirtschaft Austria: „Länderprofil Russland“ (Stand: Oktober 2022) [https://wko.at/statistik/laenderprofile/lp-russland.pdf]. [6] WKO Außenwirtschaft Austria: „Länderprofil USA“ (Stand: November 2022) [https://wko.at/statistik/laenderprofile/lp-usa.pdf]. [7] WKO Außenwirtschaft Austria: „Länderprofil China“ (Stand: Oktober 2022) [https://wko.at/statistik/laenderprofile/lp-china.pdf]. [8] Eurostat: „Verfügbares Pro-Kopf-Einkommen der Haushalte“ (Stand: 2. Dezember 2022) [https://ec.europa.eu/eurostat/databrowser/view/sdg_10_20/default/table?lang=de]. [9] WKO Außenwirtschaft Austria: „Länderprofil Ukraine“ (Stand: Oktober 2022) [https://wko.at/statistik/laenderprofile/lp-ukraine.pdf]. [10] WKO Außenwirtschaft Austria: „Länderprofil Taiwan“ (Stand: Oktober 2022) [https://wko.at/statistik/laenderprofile/lp-taiwan.pdf]. [11] WKO Außenwirtschaft Austria: „Wirtschaftsprofil EU-27“ (Stand: Oktober 2022) [https://wko.at/statistik/eu/wp-eu27.pdf]. [12] Transparancy International: „CPI 2021 Tabellarische Rangliste“ [https://www.transparency.de/cpi/cpi-2021/cpi-2021-tabellarische-rangliste/]. [13] SIPRI: Yearbook 2022. Armaments, Disarmaments and International Security 2021 [https://www.sipri.org/sites/default/files/YB22%2010%20World%20Nuclear%20Forces.p df]. [14] European Defence Agency: Defense Data 2020 – 2021. Key findings and analysis 2022 [https://eda.europa.eu/publications-and-data/brochures/eda-defence-data-2020-2021]. [15] United Nations Member States [https://www.un.org/en/about-us/member-states]. [16] BRICS [https://infobrics.org/]. [17] Eurasische Wirtschaftsunion [http://www.eaeunion.org/?lang=en]. [18] Europarat [https://www.coe.int/de/web/portal/46-members-states]. [19] Europarat: „Russische Föderation wird aus dem Europarat ausgeschlossen“ [https://www.coe.int/de/web/portal/-/the-russian-federation-is-excluded-from-the-council- of-europe]. [20] G7 Information Center [http://www.g8.utoronto.ca/]. [21] G20 Member [https://www.g20.org/en/about-g20/#members]. [22] GUS [https://cis.minsk.by/]. [23] Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit [http://eng.sectsco.org/]. [24] WTO [https://www.wto.org/english/thewto_e/whatis_e/tif_e/org6_e.htm]. [25] United States – Mexiko – Canada – Agreement [https://ustr.gov/trade-agreements/free-trade-agreements/united-states-mexico-canada- agreement]. [26] Organisation Amerikanischer Staaten [https://www.oas.org/en/]. [27] Europäische Union: „Beitritt zur EU“ [https://european-union.europa.eu/principles-countries-history/joining-eu_de]. [28] United Nations Digital Library: „Restoration of the lawful rights of the People's Republic of China in the United Nations“ [https://digitallibrary.un.org/record/192054]. [29] Organisation des Vertrags für Kollektive Sicherheit [https://en.odkb-csto.org/]. [30] Russisch-Belarussische Union [https://soyuz.by/en]. [31] Australian Treaty Series – Security treaty between Australia, New Zealand, and the United States of America (1952) [http://www.austlii.edu.au/au/other/dfat/treaties/1952/2.html]. [32] Deutsche Welle: "AUKUS"-Staaten schließen Sicherheitspakt [https://p.dw.com/p/40NQO]. [33] Inter-American Treaty of Reciprocal assistance [http://www.oas.org/juridico/english/treaties/b-29.html]. [34] Official Gazette - Mutual Defense Treaty between the Republic of the Philippines and the United States of America, August 30, 1951 [https://www.officialgazette.gov.ph/1951/08/30/mutual-defense-treaty-between-the- republic-of-the-philippines-and-the-united-states-of-america-august-30-1951/]. [35] Yale Law School: „Mutual Defense Treaty Between the United States and the Republic of Korea; October 1, 1953“ [https://avalon.law.yale.edu/20th_century/kor001.asp]. [36] North Atlantic Treaty Organization: „Member countries“ [https://www.nato.int/cps/en/natohq/nato_countries.htm]. [37] Wikisource: „Treaty of Mutual Cooperation and Security between Japan and the United States of America“ [https://en.wikisource.org/wiki/Treaty_of_Mutual_Cooperation_and_Security_between_J apan_and_the_United_States_of_America]. [38] Marxists.org: „Treaty of Friendship, Co-operation and Mutual Assistance Between the People's Republic of China and the Democratic People's Republic of Korea“ [https://www.marxists.org/subject/china/documents/china_dprk.htm]. [39] EUR-Lex: „Vertrag von Lissabon zur Änderung des Vertrag über die europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (2007/C 306/01)“ [https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:C2007/306/01]. [40] NORDEFCO – Nordic Defense Cooporation [https://www.nordefco.org/]. [41] NATO-Russia-Council [https://www.nato.int/nrc-website/en/about/index.html]. [42] NATO: „NATO-Ukraine-Charta“ [https://www.nato.int/cps/en/natohq/official_texts_25457.htm?selectedLocale=de]. [43] Balmforth, Tom: Ukraine applies for NATO membership, rules out Putin talks (30.09.2022) [https://www.reuters.com/world/europe/zelenskiy-says-ukraine-applying-nato- membership-2022-09-30/]. [44] GovTrack: „H.R. 2479 (96th): Taiwan Relations Act“ [https://www.govtrack.us/congress/bills/96/hr2479/text]. [45] Zoll, Patrick: „Nur ein Spion verhinderte im letzten Moment, dass Taiwan eine Atombombe baute“, in: Neue Zürcher Zeitung (17.10.2018) [https://www.nzz.ch/international/nur-ein-spion-verhinderte-im-letzten-moment-dass- taiwan-eine-atombombe-baute-ld.1426951]. Zitierempfehlung Martin Schneider: „Geopolitische Akteure im neuen Kalten Krieg“, in: Mensch Geschichte Politik (29.12.2022) [http://www.mensch-geschichte-politik.de/geopolitische-akteure-im-neuen-kalten-krieg.htm].
© Martin Schneider 2014 - 2024
Dossiers

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!“

(Wilhelm von Humboldt, 1767 - 1835)

Geopolitische Akteure im neuen Kalten Krieg
Das politische System der Europäischen Union [Von Ziko van Dijk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68933318]
Russische Föderation
Verein. Staaten von Amerika
Volksrepublik China
Europäische Union
Nationalflagge
Grunddaten
Russland
USA
China
EU
Kontinent
Europa, Asien
Nordamerika
Asien
Europa
Unabhängigkeit
1991 [1]
1776 [1]
1949 [1]
1992 [1] (Vorläufer seit 1951)
Verfassung
1993 [1]
1787 [1]
1982 [1]
EU-Vertrag (1992, letzte Änderung 2007) Vertrag über die Arbeitsweise der EU (1957, letzte Änderung 2012) [1]
Nationalfeiertag
12. Juni (Ausrufung der Souveränität 1990) [2]
4. Juli (Unabhängig- keitserklärung 1776) [2]
1. Oktober (Aus- rufung der Volks- republik 1949) [2]
9. Mai (Jahrestag der Schumann- Erklärung 1950) [4]
Amtssprache
Russisch sowie regionale Amts- sprachen [1]
defacto: Englisch (es gibt keine offizielle Amts- sprache) sowie regionale Amtssprachen auf Hawaii und in Alaska [1]
Hochchinesisch/ Mandarin sowie regionale Amts- sprachen [1]
(24 Amtssprachen: Bulgarisch Dänisch Deutsch Englisch Estonisch Finnisch Französisch Griechisch Irisch Italienisch Kroatisch Lettisch Litauisch Maltesisch Niederländisch Polnisch Portugiesisch Rumänisch Schwedisch Slowakisch Slowenisch Spanisch Tschechisch Ungarisch) [1]
Staatsfläche
17.098.242 km² [1] (völkerrechtswidrige Annexion ukrai- nischer Gebiete: Krim (2014) Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischija (2022))
9.833.517 km² [1]
9.596.960 km² [1]
4.236.351 km² [1]
Einwohner (Staat)
142.021.981 (2022) [1]
337.341.954 (2022) [1]
1.410.539.758 (2022) [1]
Einwohner aller 27 EU-Staaten: 450.858.381 (2022) [1]
Hauptstadt
Moskau
Washington D. C.
Peking
(Sitze der EU- Organe in Brüssel Straßburg Luxemburg und Frankfurt/ Main)
Einwohner (Hauptstadt)
11,5 Mio. (2010)
0,6 Mio. (2010)
21,9 Mio. (2020)
-----
Karte (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken; die Links zu Urheber und Lizenz führen auf externe Internetseiten)
Lizenz: CC BY-SA 3.0 Urheber: NordNordWest
Lizenz: CC BY-SA 3.0 Urheber: TUBS
Lizenz: CC BY-SA 4.0 Urheber: Furfur
Lizenz: CC BY-SA 3.0 Urheber: Alexrk2
Verwaltungs- einheiten/ Mitgliedsstaaten
46 Oblasten 21 Republiken, 4 autonome Kreise 9 Regionen 2 Bundesstädte (Moskau, St. Petersburg), 1 autonome Oblast [1]
50 Bundes- staaten District of Columbia 14 Außengebiete (u. a. Puerto Rico, Guam,Nördliche Marianen und Amerikanisch- Samoa) [1]
23 Provinzen, 4 autonome Regionen 4 regierungsun- mittelbare Städte (Peking, Tianjin, Chongqing, Shanghai), 2 Sonderver- waltungszonen (Hongkong, Macau) [1]
(27 souveräne Mitgliedsstaaten: Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Kroatien Lettland Litauen Luxemburg Malta Niederlande Österreich Polen Portugal Rumänien Schweden Slowakei Slowenien Spanien Tschechien Ungarn Zypern sowie 13 Über- seegebiete) [1]
Politik
Russland
USA
China
EU
Staats-/ Regie- rungsform, bzw. Rechtsform
semipräsidentielle, föderale Republik (de facto: Autokratie) [1] [2]
föderale präsiden- tielle Republik [1] [2]
kommunistische Einparteien- herrschaft mit Blockparteien [1]
zwischenstaatliche und supranationale Organisation [1]
Democracy Index
3,24 Punkte Rang 124 (2021) [3]
7,85 Punkte Rang 26 (2021) [3]
2,21 Punkte Rang 148 (2021) [3]
(die 27 EU-Staaten erreichen 2021 im Durchschnitt: 7,78 Punkte Rang 30 Berechnung basiert auf [3])
Menschenrechte (die Links dieser Zeile verweisen auf externe Internetseiten)
Information zur Menschenrechts- situation in der Russischen Föderation: Amnesty International Human Rights Watch
Information zur Menschenrechts- situation in den USA: Amnesty International Human Rights Watch
Information zur Menschenrechts- situation in der Volksrepublik China: Amnesty International Human Rights Watch
Information zur Menschenrechts- situation in den euro- päischen Ländern: Amnesty International Human Rights Watch
Regierungspartei
Einiges Russland (2022) [2]
Demokratische Partei (2022) [2]
Kommunistische Partei China (2022) [2]
-----
Staatsoberhaupt
Präsident Wladimir Putin seit 1999 formelle Unter- brechung 2008 – 2012)
Präsident Joe Biden (seit 2021)
Staatspräsident Xi Jinping (seit 2013)
mehrere Exekutiv- organe: EU-Rat der Staats- und Regierungs- chefs EU- Ministerrat EU-Kommission)
Regierungschef
Ministerpräsident Michail Mischustin (seit 2020)
Präsident Joe Biden (seit 2021)
Ministerpräsident Li Kequiang (seit 2013)
mehrere Exekutiv- organe: EU-Rat der Staats- und Regierungs- chefs EU- Ministerrat EU-Kommission)
Außenminister
Sergei Lawrow (seit 2004)
Antony Blinken (seit 2021)
Wang Yi (seit 2013)
Außenminister der 27 Mitglieds- staaten im EU- Ministerrat Hoher Vertreter für Außen- und Sicherheitspolitik
Verteidigungs- minister
Sergei Schoigu (seit 2012)
Lloyd Austin (seit 2021)
Wei Fenghe (seit 2018)
Verteidigungs- minister der 27 Mitgliedsstaaten im EU-Ministerrat
Mitgliedschaften in Internationalen Organsationen (nicht militärisch)
UNO (seit 1945/ 1991) [15] BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) [16] Eurasische Wirtschaftsunion [17] Europarat (1996 - 2022, ausgeschlossen und ausgetreten) [18] [19] G8 (1998 - 2014, wurde nach der Krim-Annexion ausgeschlossen) [20] G20 [21] GUS (Gemein- schaft Unab- hängiger Staaten) [22] SOZ (Shang- haier Organi- sation für Zu- sammenarbeit) [23] WTO (World Trade Organi- zation, seit 2012) [24]
UNO (seit 1945) [15] Europarat (seit 1996 Beob- achterstatus) [18] G7 [20] G20 [21] NAFTA (North American Free Trade Area; wird abgelöst durch das USMCA- Abkommen (United States- Mexiko-Canada- Agreement)) [25] OAS (Organi- zation of American States) [26] WTO (World Trade Organi- zation, seit 1995) [24]
UNO (1945 - 1971 Republik China, seit 1971 Volksrepublik China) [15] BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) [16] G20 [21] RCEP (Regional and Comprehen- sive Partnership) SOZ (Shang- haier Organi- sation für Zu- sammenarbeit) [23] WTO (World Trade Organi- zation, seit 2001) [24]
UNO (alle 27 EU-Staaten wurden zwischen 1945 und 1993 UNO-Mitglied; die EU hat zusätzlich einen eigenständigen Beobachter- status) [15] Europarat (alle EU-Staaten sind Mitglied) [18] G7 (Frankreich, Deutschland und Italien sind Mitglieder; die EU besitzt zudem einen eigenständigen Beobachter- status) [20] G20 (Frankreich, Deutschland und Italien sind Mitglieder; die EU besitzt zudem eine eigene Mitglied- schaft) [21] WTO (World Trade Organi- zation; alle EU- Staaten sind WTO-Mitglieder; die EU besitzt zudem eine eigene Mitglied- schaft) [24]
Wirtschaft
Russland
USA
China
EU
Währung
Rubel
US-Dollar
Renminbi Yuan
Euro in den Ländern der Eurozone sowie 7 nationale Währungen Bulgarien: Lew Dänemark: Krone Polen: Złoty Rumänien: Leu Schweden: Krone Tschechien: Krone Ungarn: Forint
BIP
1.778,5 Mrd. US- Dollar (2021) [5]
22.996,1 Mrd. US- Dollar (2021) [6]
17.744,6 Mrd. US- Dollar (2021) [7]
14.523,6 Mrd. Euro (2021) [11]
Einkommen pro Kopf
10.037 US-Dollar (2020) [2]
63.416 US-Dollar (2020) [2]
10.484 US-Dollar (2020) [2]
24.243 Euro (2021) [8]
Korruptionsindex
CPI: 29 Rang 136 (2021) [12]
CPI: 67 Rang: 27 (2021) [12]
CPI: 45 Rang: 66 (2021) [12]
(die 27 EU-Staaten 2021 im Durchschnitt: CPI: 34 Rang: 64 Berechnung basiert auf [12])
Importe
293,7 Mrd. US- Dollar [5]
2.840,4 Mrd. US- Dollar [6]
2.678,9 Mrd. US- Dollar [7]
6.65 Bio. US-Dollar (2019) [1]
Exporte
492,0 Mrd. US- Dollar [5]
1.758,6 Mrd. US- Dollar [6]
3.368,2 Mrd. US- Dollar [7]
7.102 Bio. US-Dollar (2019) [1]
Außenhandels- bilanz
198,4 Mrd. US- Dollar [5]
-1.081,8 Mrd. US- Dollar [6]
689,4 Mrd. US- Dollar [7]
0,452 Bio. US-Dollar (2019) [1]
Militär
Russland
USA
China
EU
Nuklearwaffen
5.977 (2022) [13]
5.428 (2022) [13]
350 (2022) [13]
Frankreich: 290 (2022) Großbritannien: 225 (2022; das Land ist kein EU- Mitglied mehr, aber Mitglied der NATO) [13]
Militärausgaben
3,7% des BIP (2021) [14]
3,5% des BIP (2021) [14]
1,6% des BIP (2021) [14]
1,5% des BIP (2021) [14]
aktive Soldaten
850.000 aktive Soldaten (vor dem Angriff auf die Ukraine) Mobilmachung von 300.000 Reservisten im September 2022 [1]
1,39 Mio. aktive Soldaten [1]
2 Mio. aktive Soldaten [1]
1,34 Mio. aktive Soldaten (2021, Summe aller 27 EU-Staaten) [2]
Militärbündnisse und Kooperationen
NATO-Russland- Rat [41] OVKS (Organisation des Vertrags für Kollektive Sicherheit, 2002) [29] Russisch- Belarussische Union (1997/ 1999) [30] SOZ (Shanghaier Organisation für Zusammen- arbeit, 2002) [23]
ANZUS (Australia, New Zealand und United States, 1951) [31] AUKUS (Australia, United Kingdom und United States, 2021) [32] Interamerika- nischer Vertrag über gegen- seitigen Beistand (1947) [33] Mutual Defense Treaty (mit den Philippinen, 1951) [34] Mutual Defense Treaty (mit Südkorea, 1953) [35] NATO (North Atlantik Treaty Organization, 1949) [36] Treaty of Mutual Cooperation and Security between Japan and the United States of American (1960) [37]
Sino-North Korean Mutual Aid and Cooperation Friendship Treaty (1961) [38] SOZ (Shanghaier Organisation für Zusammen- arbeit, 2002) [23]
uneinheitliche Zuordnung der EU- Staaten EU-Vertrag von Lissabon (enthält eine Beistands- klausel, 2009) [39] v. a. NATO- Mitglieder (nur Österreich, Zypern, Irland und Malta sind keine NATO- Mitglieder, Schweden und Finnland haben 2022 den NATO- Beitritt beantragt, der aber noch nicht vollzogen wurde) [36] NORDEFCO (Nordic Defense Cooperation, 2009) [40]
Das politische System der Ukraine [Von Ziko van Dijk - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=117106610]
Ukraine
Republik China (Taiwan)
Nationalflagge
Grunddaten
Ukraine
Taiwan
Kontinent
Europa
Asien
Unabhängigkeit
1991 (Unabhängigkeit von der ehemaligen Sowjetunion, gehört zum postsowjet- ischen Raum) [1] Russland hatte sich 1994 im budapester memorandum verpflichtet, die Souveränität und bestehenden Grenzen der Ukraine, Belarus und Kasachstans anzuerkennen
1912 (noch auf dem Festland) die Unabhängigkeit Taiwans wird von China bestritten und von den meisten Staaten nicht anerkannt, auch nicht von den USA)
Verfassung
1996 [1]
1947 (noch auf dem Festland) [1]
Nationalfeiertag
24. August (Unabhängigkeit 1991) [2]
10. Oktober (Wuchang-Aufstand 1911) [2]
Staatsfläche
603.550 km² [1] völkerrechtswidrige Annexionen durch Russland: 2014: Krim 2022: Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischija
35.980 km² [1]
Einwohner (Staat)
43.528.136 (2022) [1]
23,580,712 (2022) [1]
Hauptstadt
Kiew
Taipeh
Einwohner (Hauptstadt)
2,9 Mio. (2020)
2,6 Mio. (2018)
Karte (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken; die Links zu Urheber und Lizenz führen auf externe Internetseiten)
Lizenz: CC BY-SA 3.0 Urheber: TUBS
Lizenz: CC BY-SA 3.0 Urheber: TUBS
Verwaltungs- einheiten/ Mitgliedsstaaten
24 Oblaste 1 autonome Republik (Krim) 2 Städte unter direkter Verwaltung der Zentralregierung (Kiew und Sewastopol) [1]
13 Landkreise 3 kreisfreie Städte (Chiayi, Hsinchu, Keelung) 6 regierungsunmittelbare Städte (Kaohsiung, Neu Taipeh, Taichung, Tainan, Taipei, Taoyuan) verschiedene Grenzstreitigkeiten mit Nachbarstaaten [1] Volksrepublik China drängt auf eine notfalls gewaltsame Wiedervereinigung
Politik
Ukraine
Taiwan
Staats-/ Regie- rungsform, bzw. Rechtsform
semipräsidentielle Republik [1]
semipräsidentielle Republik [1] [2]
Democracy Index
5,57 Punkte Rang 86 (2021) [3]
8,99 Punkte Rang 8 (2021) [3]
Menschenrechte (die Links dieser Zeile verweisen auf externe Internetseiten)
Information zur Menschenrechtssituation in der Ukraine: Amnesty International Human Rights Watch
Information zur Menschenrechtssituation in Taiwan: Amnesty International
Regierungspartei
Diener des Volkes (Sluha narodu) (2022) [2]
Demokratische Fortschrittspartei (2022) [2]
Staatsoberhaupt
Präsident Wolodymyr Selenskyj (seit 2019)
Staatspräsidentin Tsai Ing-wen (seit 2016)
Regierungschef
Ministerpräsident Denys Schmyhal (seit 2020)
Premierminister Su Tseng-chang (seit 2019)
Außenminister
Dmytro Kuleba (seit 2020)
Joseph Wu (seit 2018)
Verteidigungs- minister
Oleksij Resnikow (seit 2021)
Chiu Kuo-cheng (seit 2021)
Mitgliedschaften in Internationalen Organisationen
UNO (seit 1945 eigener Sitz als Teilrepublik der Sowetunion, seit 1991 souverän) [15] EU (seit 2022 Beitrittskandat) [27] Europarat (seit 1995) [18] GUS (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, 1991 - 2018) [22] WTO (seit 2008) [24]
UNO (1945 - 1971, wurdedann auf Basis der UN-Resolution 2578 von der Volksrepublik China abgelöst; ist seither kein UNO-Mitglied mehr) [15] [28]
Wirtschaft
Ukraine
Taiwan
Währung
Hrywnja
Neuer Taiwan-Dollar
BIP
199,7 Mrd. US-Dollar (2021) [9]
774,7 Mrd. US-Dollar (2021) [10]
Einkommen pro Kopf
3.653 US-Dollar (2020) [2]
28.306 US-Dollar (2020) [2]
Korruptionsindex
CPI: 32 Rang 122 (2021) [12]
CPI: 68 Rang 25 (2021) [12]
Importe
70,0 Mrd. US-Dollar (2021) [9]
382,1 Mrd. US-Dollar (2021) [10]
Exporte
65,8 Mrd. US-Dollar (2021) [9]
447,7 Mrd. US-Dollar (2021) [10]
Außenhandels- bilanz
-4,2 Mrd. US-Dollar (2021) [9]
65,6 Mrd. US-Dollar (2021) [10]
Militär
Ukraine
Taiwan
Nuklearwaffen
nein alle ehemaligen sowjetischen Nuklearwaffen auf ukrainischem Territorium wurden bis 1996 an Russland übergeben
nein ein geheimes Atomwaffenprogramm Taiwans wurde 1988 von den USA und der IAEO gestoppt [45]
Militärausgaben
3,2% des BIP [9]
1,7% des BIP [10]
aktive Soldaten
200.000 aktive Soldaten (vor dem russischen Angriff 2022) nach dem Angriff: allgemeine Mobilmachung) [1]
170.000 aktive Soldaten jährliches Training von 120.000 Reservisten (das Training soll auf 260.000 Reservisten pro Jahr erhöht werden) [1]
Militärbündnisse und Kooperationen
wird im aktuellen Krieg gegen Russland v. a. von EU- und NATO- Staaten unterstützt (finanziell, durch Waffenlieferungen, durch militärische Ausbildung) NATO-Ukraine-Charta (1997) [42] NATO (Antrag auf Mitgliedschaft wurde von der Ukraine im September 2022 eingereicht) [43]
Taiwan Relations Act (USA, 1979) [44]
[Bild: Pixabay License]